Ausbildungsnetz38
Der sichere Weg von der Schule in den Beruf!
Termine
Bildungs- und Unterstützungsangebote
Manchmal gelingt der Übergang von der Schule in den Beruf nicht. Dann brauchen die Schülerinnen und Schüler Hilfe. Vielleicht ist hier das ein oder andere Unterstützungsangebot für die Jugendlichen dabei!
Bildungszentrum Landkreis Wolfenbüttel
Bildungsberatung
Bildungszentrum Landkreis Wolfenbüttel - Bildungsberatung in allen Fällen der Aus- und Weiterbildung

Bildungszentrum Landkreis Wolfenbüttel
Harzstraße 2 - 5
38300 Wolfenbüttel
Website
Kontakt:
Frau Heike Jirmann
Telefon: 05331 84462
Beginn: sofort
Vorausgesetzer Schulabschluss: keine Voraussetzungen
Bildungsberatung im B-Punkt
Wir beraten Sie undividuell und neutral in allen Fällen der Aus- und Weiterbildung. Zum Beispiel bei der Auswahl der geeigneten Maßnahme, beim Vergleich der Angebote und Abschlüsse oder bei Hilfen zur Finanzierung. Gemeinsam mit Ihnen ermitteln wir Ihre Ideen, Ihre persönlichen Voraussetzungen und Ihre Ziele.
Hauptschulabschluss
Bildungszentrum Landkreis Wolfenbüttel - Junge Erwachsene, die die Schulpflicht erfüllt haben, können sich nachträglich auf die Prüfung zum Hauptschulabschluss vorbereiten

Bildungszentrum Landkreis Wolfenbüttel
Harzstraße 2 - 5
38300 Wolfenbüttel
Website
Kontakt:
Frau Heike Jirmann
Telefon: 05331 84462 Anzahl Stellen: 20
Beginn: Immer nach den Sommerferien
Vorausgesetzer Schulabschluss: Erfüllung der Schulpflicht
Junge Erwachsene, die die Schulpflicht erfüllt haben, können sich nachträglich auf die Prüfung zum Hauptschulabschluss vorbereiten. In diesem Vorbereitungskurs (täglich ca. von 08:00 bis 13:00 Uhr) werden die Grundlagen in Deutsch, Mathematik, Englisch sowie den naturwissenschaftlichen und gemeinschaftskundlichen Fächern erarbeitet. Der Vorbereitungskurs startet nach den Sommerferien und kostet ca. 278,00 € ( inkl. Lehrmittelgebühren) pro Schuljahr. Bitte informieren Sie sich frühzeitig über das Anmeldeverfahren.
Realschulabschluss
Bildungszentrum Landkreis Wolfenbüttel - Vorbereitung auf die Prüfung zum Realschulabschluss oder erweiterten Realschulabschluss vor der Landesschulbehörde

Bildungszentrum Landkreis Wolfenbüttel
Harzstraße 2 - 5
38300 Wolfenbüttel
Website
Kontakt:
Frau Heike Jirmann
Telefon: 05331 84462 Anzahl Stellen: 24
Beginn: Immer nach den Sommerferien
Vorausgesetzer Schulabschluss: Hauptschulabschluss
Vollzeitkurs (tägl. 08:00 bis 15:00 Uhr) zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Realschulabschluss oder erweiterten Realschulabschluss vor der Landesschulbehörde.
Voraussetzung: Erfüllung der Schulpflicht, Hauptschulabschluss. Der Vorbereitungskurs startet nach den Sommerferien und kostet ca. 538,00 € (inkl. Lehrmittelgebühren) pro Schuljahr. Bitte informieren Sie sich frühzeitig über das Anmeldeverfahren.
Bundesagentur für Arbeit
Bundesagentur für Arbeit - Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH)
So schaffst du deine Ausbildung. Kostenlose Nachhilfe für Auszubildende und EQJler.

Bundesagentur für Arbeit
000 Die jeweiligen Standorte
Website
Kontakt:
Die Agentur für Arbeit an den jeweillgen Standorten
Beginn: fortlaufend
Dein Ziel ist der erfolgreiche Abschluss deiner Ausbildung, aber schlechte Noten oder andere Hindernisse stehen deinem Ziel im Weg. Die nötige Unterstützung bieten dir die "ausbildungsbegleitenden Hilfen" (abH).
Dieses Programm steht dir zur Seite, bevor es zu spät ist.

Quelle: Bundesagentur für Arbeit
Deutsche Angestellten-Akademie
Ausbildungsbegleitende Hilfen
Kostenlose Nachhilfe für Auszubildende und EQJler

Deutsche Angestellten-Akademie
Odermarkplatz 1
38640 Goslar
Website
Kontakt:
Frau Stephanie Ihling
Telefon: 05321 3198914
Beginn: jederzeit möglich
Vorausgesetzer Schulabschluss: egal
Hallo,

wir bieten kostenlose Nachhilfe für Auszubildende in allen anerkannten Ausbildungsberufen an. Die Förderung findet in Kleingruppen oder im Einzelunterricht nach der Berufsschule oder der Arbeit statt. Wir und die Dozenten sorgen dafür, dass eine individuelle Förderung stattfindet.
Dr. von Morgenstern Schulen
Chemisch-technische Assistenten, CTA (m/w/d)
Schokoladenfabrik, Ölbohrplattform, Autoindustrie oder Gerichtsmedizin? CTAs sind heiß begehrte Labor-Fachkräfte in unterschiedlichsten Branchen - noch freie Ausbildungsplätze, Start: 01. August 2024!

Dr. von Morgenstern Schulen
Freisestr. 14
38118 Braunschweig
Website
Kontakt:
Frau Claudia Meyer
Telefon: 01522 4018236 Anzahl Stellen: 40
Beginn: 01.08.2024
Vorausgesetzer Schulabschluss: mindestens Realschulabschluss
Steckbrief CTA-Ausbildung
# 2 Jahre Ausbildungsdauer im schulischen Ausbildungssystem: 2 Jahre Theorie und Praxis (je 50%) unter „unserem Dach“, inkl. 12 Wochen Schulferien
# Unterricht in Lernfeldern in unseren Laboren und Hörsälen zu den Fächern Chemische Analytik, Instrumentelle Analytik, Präparative Chemie, Lebensmittel- und Umweltanalytik, begleitet von allgemeinbildenden Fächern
# während der Ausbildung: individuelle Unterstützung, Betreuung und Förderung durch unser fachkundiges und engagiertes Team
# Abschluss staatlich anerkanntes Examen:
schriftliche, praktische und u.U. mündliche Prüfungen
# auf Wunsch Zusatzqualifikation Fachhochschulreife (FHR): theoretischer Teil durch ergänzenden Unterricht (über 2 Semester) in Deutsch, Englisch und Mathe mit je 2 Wochenstunden und schriftlicher Abschluss-Prüfung

CTAs sind heiß begehrte Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt, wir bilden aus für folgende Institutionen:
# Industrie: Qualitätskontroll-Laboratorien, Thema Untersuchung von Rohstoffen, Betriebsstoffen und Endprodukten (Lebensmittel, Petrochemie, Automotive, u.v.m.)
# (Pharmazeutische) Forschung und Entwicklung, Thema
Prozesskontrollen, Mitarbeit in der Verfahrenstechnik
# Laboratorien Umweltanalytik / Ingenieurbüros, Thema (Ultra-) Spurenanalytik, Toxizitätsprüfungen
# Kontroll-Laboratorien zum Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Thema Prüfung von Lebensmitteln und Bedarfsgegenständen
# Forensik / Kriminalistik, Mitarbeit in der Gerichtsmedizin (u.a. Blutalkoholbestimmungen, Drogenscreenings, Spurenanalytik)

CTAs sind ebenso gefragt an Universitäten und Hochschulen:
# „Sprungbrett ins Studium“:
entspannter Studieneinstieg durch die Anerkennung der in der Ausbildung erworbenen beruflichen Kompetenzen und u.U. Verkürzung der Studienzeit!
# spannende Haupt-und berufsbegleitende Studiengänge
Chemie, Lebensmittelchemie, Nanowissenschaften, Umweltchemie, Chemietechnik, Natur- und Wirkstoffchemie, Medizinische Chemie u.v.m.

Dein Start in die CTA-Ausbildung
Die CTA-Ausbildung ist eine schulische Ausbildung, die Voraussetzung zum Start ist der Realschulabschluss. Es gibt kein Bewerbungsverfahren, stattdessen gibt es ein Anmeldeverfahren: Das Anmeldeformular findest Du auf unserer Internetseite zum Download - wir schicken es dir aber auch gern per Post mit weiteren Informationen zu! Schulische Ausbildungen an Berufsfachschulen in freier Trägerschaft sind in der Regel IMMER kostenpflichtig, d.h. ein Teil der Ausbildung wird über ein Schulgeld finanziert. Wir arbeiten als gemeinnützige Einrichtung, das Land Niedersachsen stellt in unserem Fall erhebliche Geldmittel für die Begleichung der Ausbildungskosten zur Verfügung, so dass die Schulgeldkosten im Vergleich zu anderen Berufsfachschulen sehr niedrig gehalten werden können. Auch haben wir jedes Jahr Freiplätze, bzw. schulgeldreduzierte Plätze zu vergeben (die genauen Aufwendungen sind ausführlich in unseren AGBs aufgeführt).
Des Weiteren beziehen viele unserer Azubis Schüler-BAföG (dieses muss nicht zurückgezahlt werden!) oder werden auch ggf. von der Agentur für Arbeit oder der Rentenversicherung im Rahmen von Umschulungsmaßnahmen gefördert. Grundsätzlich können sämtliche Ausbildungskosten steuerlich berücksichtigt werden!

Mach Dich schlau!
Du hast noch nie im Kittel im Labor gestanden und fragst Dich, ob Dir das Spaß macht? Lass uns die Antwort darauf gemeinsam herausfinden: Es besteht jederzeit die Möglichkeit zu hospitieren, darüber hinaus bieten wir Praktikumsplätze zu unterschiedlichen Zeiten an und auch Schnuppertage in allen Fachrichtungen. Die aktuellen Termine hierzu findest Du auf unserer homepage im Veranstaltungskalender (www.morgenstern-schulen.de). Einen ersten Eindruck bekommst Du bei unseren Infoabenden, die an jedem ersten Dienstag im Monat, bzw. nach den Ferien um 19 Uhr stattfinden.
Biologisch-technische Assistenten, BTA (m/w/d)
Forschungslabor, Gerichtsmedizin, Kinderwunschklinik oder Biowissenschaften? BTAs sind heiß begehrte Labor-Fachkräfte in unterschiedlichsten Branchen - noch freie Ausbildungsplätze, Start: 01. August 2024!

Dr. von Morgenstern Schulen
Freisestr. 14
38118 Braunschweig
Website
Kontakt:
Frau Claudia Meyer
Telefon: 01522 4018236 Anzahl Stellen: 60
Beginn: 01.08.2024
Vorausgesetzer Schulabschluss: mind. Realschulabschluss
# 2 Jahre Ausbildungsdauer im schulischen Ausbildungssystem: 2 Jahre Theorie und Praxis (je 50%) unter „unserem Dach“, inkl. 12 Wochen Schulferien
# Unterricht in Lernfeldern in unseren Laboren und Hörsälen zu den Arbeitsbereichen Chemie/Instrumentelle Analytik, Botanik/Zoologie, Mikrobiologie/Biochemie und Molekularbiologie (Schwerpunkt), begleitet von allgemeinbildenden Fächern
# während der Ausbildung: individuelle Unterstützung, Betreuung und Förderung durch unser fachkundiges und engagiertes Team
# Abschluss staatlich anerkanntes Examen:
schriftliche, praktische und u.U. mündliche Prüfungen
# auf Wunsch Zusatzqualifikation Fachhochschulreife (FHR): theoretischer Teil durch ergänzenden Unterricht (über 2 Semester) in Deutsch, Englisch und Mathe mit je 2 Wochenstunden und schriftlicher Abschluss-Prüfung

BTAs sind heiß begehrte Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt in folgenden Institutionen
# Forschungslaboratorien, Thema z.B. Entwicklung / Testung neuer Wirkstoffe und Arzneiformen, Prozesskontrollen, Mitarbeit in der Verfahrenstechnik, Grundlagenforschung
# Laboratorien zur medizinischen Diagnostik, z.B. Untersuchung von Gewebe und Körperflüssigkeiten, z.B. in Krankenhäusern, Kinderwunschkliniken, Gerichtsmedizin (z.B. Vaterschaftstests, Gentests)
# Kontroll-Laboratorien zum Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, z.B. Mikrobiologische Prüfung von Lebensmitteln, Kosmetika, Spielzeug, etc.
Prüflaboratorien der Industrie, z.B. Molekularbiologische und mikrobiologische Prüfung von Roh- und Endprodukten
# Umweltanalytische Laboratorien. z.B. Untersuchung von Wasser, Abwasser, Boden- und Luftproben

BTAs sind ebenso gefragt an Universitäten und Hochschulen:
# „Sprungbrett ins Studium“: entspannter Studieneinstieg durch die Anerkennung der in der Ausbildung erworbenen beruflichen Kompetenzen und u.U. Verkürzung der Studienzeit!
# spannende Haupt-und berufsbegleitende Studiengänge
Biologie, Pflanzenbiotechnologie, Bioengineering, Meeresbiologie, Naturwissenschaftliche Forensik, Biogeo-Wissenschaften, Life Science Management u.v.m.

Dein Start in die BTA-Ausbildung
Die BTA-Ausbildung ist eine schulische Ausbildung, die Voraussetzung zum Start ist der Realschulabschluss. Es gibt kein Bewerbungsverfahren, stattdessen gibt es ein Anmeldeverfahren: Das Anmeldeformular findest Du auf unserer Internetseite zum Download - wir schicken es dir aber auch gern per Post mit weiteren Informationen zu! Schulische Ausbildungen an Berufsfachschulen in freier Trägerschaft sind in der Regel IMMER kostenpflichtig, d.h. ein Teil der Ausbildung wird über ein Schulgeld finanziert. Wir arbeiten als gemeinnützige Einrichtung, das Land Niedersachsen stellt in unserem Fall erhebliche Geldmittel für die Begleichung der Ausbildungskosten zur Verfügung, so dass die Schulgeldkosten im Vergleich zu anderen Berufsfachschulen sehr niedrig gehalten werden können. Auch haben wir jedes Jahr Freiplätze, bzw. schulgeldreduzierte Plätze zu vergeben (die genauen Aufwendungen sind ausführlich in unseren AGBs aufgeführt).
Des Weiteren beziehen viele unserer Azubis Schüler-BAföG (dieses muss nicht zurückgezahlt werden!) oder werden auch ggf. von der Agentur für Arbeit oder der Rentenversicherung im Rahmen von Umschulungsmaßnahmen gefördert. Grundsätzlich können sämtliche Ausbildungskosten steuerlich berücksichtigt werden!
Mach Dich schlau!
Du hast noch nie im Kittel im Labor gestanden und fragst Dich, ob Dir das Spaß macht? Lass uns die Antwort darauf gemeinsam rausfinden: Es besteht jederzeit die Möglichkeit zu hospitieren, darüber hinaus bieten wir Praktikumsplätze zu unterschiedlichen Zeiten an und auch Schnuppertage in allen Fachrichtungen. Die aktuellen Termine hierzu findest Du auf unserer homepage im Veranstaltungskalender (www.morgenstern-schulen.de). Einen ersten Eindruck bekommst Du bei unseren Infoabenden, die an jedem ersten Dienstag im Monat, bzw. nach den Ferien um 19 Uhr stattfinden.
Pharmazeutisch-technische Assistenten, PTA (m/w/d)
Apothekenbranche, Pharmaindustrie, Forschung oder Gesundheitsmanagement? PTAs sind heiß begehrte Fachkräfte in unterschiedlichsten Branchen - noch freie Ausbildungsplätze, Start: 01. August 2024!

Dr. von Morgenstern Schulen
Freisestr. 14
38118 Braunschweig
Website
Kontakt:
Frau Claudia Meyer
Telefon: 01522 4018236 Anzahl Stellen: 70
Beginn: 01.08.2024
Vorausgesetzer Schulabschluss: mind. Realschulabschluss
# 2,5 Jahre Ausbildungsdauer im schulischen Ausbildungssystem: 2 Jahre Theorie und Praxis (je 50%) unter „unserem Dach“ plus 6 Monate Apotheken-Praktikum (vergütet), inkl. 12 Wochen Schulferien
# Unterricht in Lernfeldern in unseren Laboren, Hörsälen und der Lehrapotheke zu den Themen Arzneimittelkunde, Arzneimittelherstellung, chemische und physikalische Qualitätsprüfung, Heilpflanzenkunde u.v.m.
# während der Ausbildung:
individuelle Unterstützung, Betreuung und Förderung durch unser fachkundiges und engagiertes Team
# Abschluss staatlich anerkanntes Examen:
schriftliche/praktische/mündliche Prüfungen in 2 Abschnitten
# auf Wunsch Zusatzqualifikation Fachhochschulreife (FHR): theoretischer Teil durch ergänzenden Unterricht (über 2 Semester) in Deutsch, Englisch und Mathe mit je 2 Wochenstunden und schriftlicher Abschluss-Prüfung / die 6 Monate Apothekenpraktikum zählen als praktischer Teil

PTAs sind heiß begehrte Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt in folgenden Institutionen:
# Öffentliche Apotheken (Kunden-Beratung, Herstellung und Abgabe von Arzneimitteln, u.v.m.)
# Krankenhaus-Apotheken (z.B. Herstellung / Prüfung von Arzneimitteln, Stationsversorgung)
# Pharmazeutische Industrie (z.B. Qualitätskontrolle, Mitarbeit in der Verfahrenstechnik)
# Pharmazeutische Forschung und Entwicklung (z.B. Entwicklung / Testung neuer Wirkstoffe und Arzneiformen)
# Pharmaberatung (Schulung der Mitarbeiter medizinischer Einrichtungen zu neuen pharmazeutischen Produkten und Therapien)
# Krankenkassen, Gesundheitsämter, Interessensverbände
(Kaufmännische, verwaltende und beratende Tätigkeiten)

PTAs sind ebenso gefragt an Universitäten und Hochschulen:
# "Sprungbrett" ins Pharmazie-Studium: mit der Kopplung PTA-Ausbildung und FHR an ausgewählten Universitäten ins „Apothekenstudium“!
# spannende Haupt-und berufsbegleitende Studiengänge
Medizintechnik, Pharmatechnik, Pharmazeutische oder Medizinische Biotechnologie, Osteopathie, Pharmazieökonomie, Pharmamanagement, u.v.m.

Dein Start in die PTA-Ausbildung:
Die PTA-Ausbildung ist eine schulische Ausbildung, die Voraussetzung zum Start ist der Realschulabschluss. Es gibt kein Bewerbungsverfahren, stattdessen gibt es ein Anmeldeverfahren: Das Anmeldeformular findest Du auf unserer Internetseite zum Download - wir schicken es dir aber auch gern per Post mit weiteren Informationen zu. Die PTA-Ausbildung ist seit Sommer 2023 NICHT mehr kostenpflichtig, die Schulgeldkosten trägt das Land Niedersachsen! Wir arbeiten als gemeinnützige Einrichtung, viele unserer Azubis beziehen als Zuschuss zum Lebensunterhalt Schüler-BAföG (dieses muss nicht zurückgezahlt werden!) oder werden auch ggf. von der Agentur für Arbeit oder der Rentenversicherung im Rahmen von Umschulungsmaßnahmen gefördert. Grundsätzlich können verbleibende Verbauchsmaterialkosten steuerlich berücksichtigt werden!
Mach Dich schlau!
Du hast noch nie im Kittel im Labor oder einer Apotheke gestanden und fragst Dich, ob Dir das Spaß macht? Lass uns die Antwort darauf gemeinsam herausfinden: Es besteht jederzeit die Möglichkeit zu hospitieren, darüber hinaus bieten wir Praktikumsplätze zu unterschiedlichen Zeiten an und auch Schnuppertage in allen Fachrichtungen. Die aktuellen Termine hierzu findest Du auf unserer homepage im Veranstaltungskalender (www.morgenstern-schulen.de). Einen ersten Eindruck bekommst Du bei unseren Infoabenden, die an jedem ersten Dienstag im Monat, bzw. nach den Ferien um 19 Uhr stattfinden.
Kosmetik-Ausbildung, staatlich geprüft (m/w/d)
Spa- und Beautyszene, Kosmetikindustrie, Kreuzfahrtschiff, eigenes Institut…Traumberuf Kosmetikerin (m/w/d) - noch freie Ausbildungsplätze, Start: 01. August 2024!

Dr. von Morgenstern Schulen
Freisestr. 14
38118 Braunschweig
Website
Kontakt:
Frau Claudia Meyer
Telefon: 01522 4018236 Anzahl Stellen: 60
Beginn: 01.08.2024
Vorausgesetzer Schulabschluss: mind. Hauptschulabschluss
# 2 Jahre Ausbildungsdauer im schulischen Ausbildungssystem: 2 Jahre Theorie und Praxis (je 50%) unter „unserem Dach“, inklusive Berufspraktikum im externen Kosmetik-Institut (2. Ausbildungsjahr: 2 Tage/ Woche)
# 12 Wochen Schulferien pro Schuljahr
# Unterricht in Lernfeldern in unseren modernen und ansprechenden Behandlungs- und Schulungsräumen, Inhalte: Kenntnisse zur Haut/Hautproblemen, Grund- und Wirkstoffe und deren Wirkung in kosmetischen Präparaten, Erlernen von Gesichts-/Körperbehandlungen, Massagen, Techniken zur Hand-/Fußpflege u.v.m.
# während der Ausbildung: individuelle Unterstützung, Betreuung und Förderung durch unser fachkundiges und engagiertes Team
# Abschluss staatlich anerkanntes Examen:
schriftliche, praktische und u.U. mündliche Prüfungen

Kosmetiker*innen sind heiß begehrte Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt:
# selbstständig oder angestellt im Kosmetik-Studio (Thema: Erstellung des Dienstleistungsangebots, Wareneinkauf, Terminplanung, Pflege und Gestaltung des Arbeitsplatzes, Arbeit am und mit den Kunden, Verkauf von Produkten)
# Behandlungskabinen bei Hautärzten, Apotheken, Friseuren, Parfümerien, etc. (Beratung, Behandlungen und Massagen Körper/Gesicht, Handpflege und Fußpflege)
# Wellness- und Spa-Bereiche in der Tourismusbranche
(Einsatz in Hotels, Ferienclubs, Wellness-Farmen oder auf Kreuzfahrtschiffen)
# Kosmetik-Industrie (Durchführung von Schulungen zu neuen Produktentwicklungen, Produktberatungen, Produktpräsentationen auf Beautymessen, u.v.m.)

Kosmetiker*innen sind ebenso gefragt in der Weiterbildung und an Hochschulen:
# Weiterbildungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten
z.B. Fachwirt für Kosmetik und Wellness, Derma-Kosmetik, Visagismus, Make up Artist, Maskenbildnerei
# spannende Haupt-und berufsbegleitende Studiengänge
Kosmetologie, Kosmetik-Wissenschaften, Beauty Management u.v.m.

Dein Start in die Kosmetik-Ausbildung
Die Kosmetik-Ausbildung ist eine schulische Ausbildung, die Voraussetzung zum Start ist der Hauptschulabschluss. Es gibt kein Bewerbungsverfahren, stattdessen gibt es ein Anmeldeverfahren: Das Anmeldeformular findest Du auf unserer Internetseite zum Download - wir schicken es dir aber auch gern per Post mit weiteren Informationen zu! Schulische Ausbildungen an Berufsfachschulen in freier Trägerschaft sind in der Regel IMMER kostenpflichtig, d.h. ein Teil der Ausbildung wird über ein Schulgeld finanziert. Wir arbeiten als gemeinnützige Einrichtung, das Land Niedersachsen stellt in unserem Fall erhebliche Geldmittel für die Begleichung der Ausbildungskosten zur Verfügung, so dass die Schulgeldkosten im Vergleich zu anderen Berufsfachschulen sehr niedrig gehalten werden können. Auch haben wir jedes Jahr Freiplätze, bzw. schulgeldreduzierte Plätze zu vergeben (die genauen Aufwendungen sind ausführlich in unseren AGBs aufgeführt).
Des Weiteren beziehen viele unserer Azubis Schüler-BAföG (dieses muss nicht zurückgezahlt werden!) oder werden auch ggf. von der Agentur für Arbeit oder der Rentenversicherung im Rahmen von Umschulungsmaßnahmen gefördert. Grundsätzlich können sämtliche Ausbildungskosten steuerlich berücksichtigt werden!
Mach Dich schlau!
Du hast noch nie als Kosmetikerin im Behandlungsraum gestanden und fragst Dich, ob Dir das Spaß macht? Lass uns die Antwort darauf gemeinsam herausfinden: Es besteht jederzeit die Möglichkeit zu hospitieren, darüber hinaus bieten wir Praktikumsplätze zu unterschiedlichen Zeiten an und auch Schnuppertage in allen Fachrichtungen. Die aktuellen Termine hierzu findest Du auf unserer homepage im Veranstaltungskalender (www.morgenstern-schulen.de). Einen ersten Eindruck bekommst Du bei unseren Infoabenden, die an jedem ersten Dienstag im Monat, bzw. nach den Ferien um 19 Uhr stattfinden.

Internationales Haus Sonnenberg
Seminar "Traumberuf und Arbeitswirklichkeit"
Traumberuf und Arbeitswirklichkeit Arbeits- und Berufswelten kritisch betrachtet

Internationales Haus Sonnenberg
Clausthaler Str. 11
37444 St. Andreasberg
Website
Kontakt:
Herr Karsten Färber
Telefon: 05582/944-148
Beginn: jederzeit
Vorausgesetzer Schulabschluss: keiner
Seminare zur „arbeitsweltbezogenen politischen Bildung“
für Schüler und Schülerinnen von allgemein- und berufsbildenden Schulen
Das Internationale Haus Sonnenberg bietet Seminare für Schüler/-innen aller Schulformen mit dem Bezug zur Arbeitswelt im Rahmen der politischen Bildung.
Die Seminare werden mit einzelnen oder mehreren Schulklassen von einer oder verschiedener Schulen durchgeführt. Jedes Seminarprogramm wird für jede Schule individuell gestaltet.
Themen:
• Was ist Arbeit?
• Berufe im Wandel: Arbeitsinhalte, Qualifikationen
• Sozialkompetenz als Voraussetzung der Arbeitsfähigkeit
• Praktikumserfahrungen
• Arbeitsbedingungen: gute Arbeit – schlechte Arbeit
• Prekäre Arbeit
• Arbeitslosigkeit
• Zukunft der Arbeit
Methoden:
• Diskussionen
• Filme
• Kleingruppenarbeit
• Kurzvorträge
• Präsentationen
• Rollenspiele
• Planspiel
• Spiele
• Übungen
Die Seminare werden vom Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten bezuschusst. Die Kosten für die 4-5tägigen Seminare liegen unter 100,- € je Teilnehmer_in und werden vorzugsweise im 1. Halbjahr angeboten; Terminwünsche sind möglich.
Interessierte Schulen wenden sich bitte an
Karsten Färber
Bildungsreferent
05582/944-148
k.faerber@sonnenberg-international.de
www.sonnenberg-international.de
Landkreis Wolfenbüttel Jugendberufshilfe
Angebote bzw. Maßnahmen im Bereich der Jugendberufshilfe

Landkreis Wolfenbüttel Jugendberufshilfe
Harztorwall 4
38300 Wolfenbüttel
Website
Kontakt:
Frau Katharina Schmitz
Telefon: 05331/84832
Bitte den Link kopieren und im Browser einfügen:

https://ausbildungsnetz38.de/uploads/downloads/angebote-der-jugendberufshilfe_2023-1686902369.pdf
Pro-Aktiv-Center (PACE) Goslar
Pro-Aktiv-Center (PACE) Goslar - Förderung für Jugendliche
Wir helfen den Übergang Schule/Beruf zu gestalten.

Download (PDF)
Pro-Aktiv-Center (PACE) Goslar
Lindenplan 18
38640 Goslar
Website
Kontakt:
Frau Imke Völker
Telefon: 05321 758145
Beginn: fortlaufend
Das Pro-Aktiv-Center (PACE) ist ein Projekt der Jugendberufshilfe. Es wird aus Mitteln des Landes Niedersachsen, des Europäischen Sozialfonds (ESF), des Jobcenters und des Landkreises Goslar gefördert. Träger ist der Landkreis Goslar.

Ziel des Projektes ist es, individuell beeinträchtigte und sozial benachteiligte junge Menschen im Alter vom 14. bis zum 27. Lebensjahr im Rahmen von Case Management zu fördern. Hierbei soll gemeinsam mit den jungen Menschen abgestimmt werden, welcher Bedarf besteht und welche Unterstützung benötigt wird, um die Integration in Schule, Ausbildung, Beruf und Gesellschaft zu ermöglichen.

Quelle: Landkreis Goslar

Pro-Aktiv-Center Wolfenbüttel
Pro-Aktiv-Center Wolfenbüttel - Förderung für Jugendliche
Pro-Aktiv-Center Wolfenbüttel - Unterstützung für junge Menschen, die nach Beendigung der allgemeinbildenden Schule noch keine Ausbildung oder Arbeitsstelle gefunden haben.

pace-logo-1557212114.png
Pro-Aktiv-Center Wolfenbüttel
Krumme Straße 56
38300 Wolfenbüttel
Website
Kontakt:
Frau Cathrin Kuffner
Telefon: 05331 856210
Zielgruppe:

Junge Menschen, die nach Beendigung der allgemeinbildenden Schule noch keine Ausbildung oder Arbeitsstelle gefunden haben.

Ziele und Aufgaben:

Ziel der Arbeit ist es, junge Menschen, die einen besonderen Förderbedarf haben, auf ihrem Weg in die Ausbildung und Arbeit zu begleiten, die oft vielfältigen Vermittlungshemmnisse abzubauen und mit ihnen den benötigten Unterstützungsbedarf abzustimmen.

Die Hilfen erfolgen zum einen als niedrigschwellige Qualifizierungsangebote und zum anderen im individuellen Casemanagement. In der Beratung werden den Jugendlichen Hilfen angeboten und auch ganz speziell für sie zugeschnittene Förderungen und Unterstützungen entwickelt.
TU Clausthal
Niedersachsen-Technikum
Praktikum plus Schnupperstudium für 6 Monate

TU Clausthal
Leibnizstr. 4 A
38678 Clausthal-Zellerfeld
Website
Kontakt:
Frau Kirsten Wiemker
Telefon: 05323 72-3133 Anzahl Stellen: 10
Beginn: 01.09.2022
Vorausgesetzer Schulabschluss: (Fach-)Abitur
Das Niedersachsen-Technikum ist ein Programm für Abiturientinnen, die Interesse im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik (kurz MINT) haben und sich aber noch nicht sicher sind, ob ein Studium in diesem Bereich das Richtige für sie ist.

Wenn es auch dir ähnlich geht und du dich lieber erstmal in MINT ausprobieren möchtest, dann kannst du dies mit dem Niedersachsen-Technikum tun! Dabei lernst du, wie das Studium abläuft und wie der Arbeitsalltag einer Ingenieurin, Mathematikerin, Informatikerin oder Naturwissenschaftlerin aussehen kann.

Die Vorteile des Niedersachen-Technikums auf einen Blick:

Du absolvierst ein sechsmonatiges, (vergütetes) Betriebspraktikum, inklusive Projektarbeit, in einem Kooperationsunternehmen. Das Pflichtpraktikum für technische Studiengänge hättest Du dann schon geschafft!
An einem Tag pro Woche besuchst Du reguläre Erstsemester-Lehrveranstaltungen an der TU Clausthal und nimmst zusätzlich an Laborführungen, Workshops, Gesprächen mit Studentinnen und Ingenieurinnen teil.
Du kannst Prüfungen für die besuchten Lehrveranstaltungen ablegen. Bei positivem Bestehen ist das schon der erste „Schein“.
In einer Abschlussveranstaltung mit UnternehmensvertreterInnen, Lehrenden der TU Clausthal, Eltern und FreundInnen stellst Du am Ende dein Projekt vor.
Suche
Kontakte:
Landkreis Wolfenbüttel
Herr Eggeling
Landkreis Wolfenbüttel
Datenbankverantwortlicher Ausbildungsnetz38

Bahnhofstraße 11
38300 Wolfenbüttel

Telefon: 05331 84 727
Fax: 05331 84 831
E-Mail: a38@lk-wf.de
Praktikum & Ausbildungsplätze
in der Region